Grüne Knöpfle

250 g Mehl 3 Eier 1 Frühlingszwiebel 1 Briese Salz 50 g gerauchter Speck 1 Liter Fleischbrühe, abgeschmeckt
Nocken aus Spätzlesteig. Mit grünem Salat oder einer Pilzrahmsoße servieren. Reste am nächsten Tag anrösten.
Mehl, Eier und Salz verrühren und den Teig so lange schlagen, bis er Blasen wirft. Der Teig sollte ziemlich fest sein, evtl. noch etwas Mehl zugeben. ½ Std. ruhen lassen, dann den sehr klein gewürfelten Speck und die ebenfalls klein gehackten Zwiebeln unterrühren. Aus diesem Teig mit einem nassen Teelöffel Nocken abstechen und in die sehr heiße, aber nicht mehr kochende Fleischbrühe gleiten lassen und ca. 10 bis 15 Minuten ziehen lassen. Varianten Man kann die grünen Knöpfle auch in Salzwasser ziehen lassen, Zwiebeln in Butter braun rösten und über die grünen Knöpfle geben. Bärlauch oder Spinat, statt Frühlings- zwiebel
