Saure Nierle mit Bratkartoffeln

600 g Kalbsnieren 1 Zwiebel 250 ml Milch 100 g Butter 250 ml Rotwein (Lemberger) 250 ml Fleischbrühe 1-2 EL Mehl 1 EL Weinessig oder Balsamico 1 TL Senf, extra scharf Salz, Pfeffer, Peterling 600 g Kartoffeln 1 Zweig Rosmarin 1 EL Olivenöl Salz, Pfeffer
Echte Schwaben essen gerne Innereien, wie Nierle, Herz, Leber. Dabei wird reichlich Essig verwendet (oder trockener Wein).
Nieren von Sehnen und Röhren befreien und in kleine Scheiben schneiden. Für 30 Minuten in Milch legen. Milch abgießen. Nieren salzen und pfeffern und in Butter scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen. In der Pfanne die klein geschnittene Zwiebel anbräunen. Mit Mehl bestäuben, den Senf, den Wein und die Brühe zugeben und alles gut durchkochen. Mit Essig abschmecken. Die gebratenen Nieren zufügen und mit gehacktem Peterling bestreuen. In einer zweiten Pfanne die geschälten und gerädelten Kartoffeln in Olivenöl anbraten. Salzen und pfeffern. Den Rosmarinzweig entnadeln, die Nadeln den Kartoffeln zufügen und diese fertig garen.